Dienstag, 2. Dezember 2014

Teppichmuster & Tagebuchblogs

Gemütlich auf dem Teppich vor dem Kamin sitze, die Schleifen am Adventskranz binden, nebenbei noch das Muster des Teppichs zählen und einfach seinen Gedanken nachhängen. Und ja, das Muster eines Teppichs kann man zählen!
Der 1. Advent ist schon vorüber, da ich bisher noch nicht wirklich in Weihnachtsstimmung bin wird erst jetzt der Adventskrank aufgehängt. Hmm, ob das dazu führt, das die Weihnachtsstimmung kommt? Man weiß es nicht.
Es ist jetzt schon fast 19Uhr, eigentlich sollte ich mich jetzt um den Blogeintrag zu meinem heutigen Video kümmern. Aber wozu, wenn das Video jetzt seit mehreren Stunden immer noch rendert zumindest nicht jetzt in diesem Moment!
Es ist einfach zu gemütlich hier zu sitzen und seinen Gedanken nachzuhängen. Man sagt ja immer, Blogs seine eine Art online Tagebuch. Was das angeht, dass jeder Beitrag immer ein Datum hat an dem er erschienen ist stimmt das schon. Aber eigentlich sind Blogs für mich immer noch etwas mehr als nur Tagebuch. Es ist mehr wie eine sehr persönliche Art einer Onlinezeitung.
Aber dieser Blog hat schon etwas von einer Art Tagebuch. Klar ich würde es so nie nennen, aber wenn Blogs im allgemeinen als so etwas gelten, dann ist dieser Blog das irgendwie schon.
Sonst, was hat bitte ein Blog mit vorgeplanten Beiträgen und Dingen, die man nicht an dem Tag erlebt hat und teilweise nicht mal viel aus den Leben berichtet wird noch mit Tagebuch zu tun? Eher recht wenig. Aber trotzdem können solche Blogs doch auch wenn sie diesen Tagebututch nicht haben wunderschön sein!
Gerade flattert eine Mail mit einer Antwort von Tommy auf einen Kommentar unter seinem letzten Video bei mir rein "hahahah du hast so recht Katha xDD", ich muss grinsen und freu mich irgendwie gerade besonders, dass es Menschen gibt mit denen man so auf einer Wellenlänge ist :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen